Lehrstuhl Prof. Dr. Gesine Krüger

title picture

 

 


 

News


Interview, Der Bund, 16. November 2022

Gesine Krüger im Gespräch mit Regula Fuchs anlässlich des Podiumgesprächs im Naturhistorischen Museum Bern.

Zum Interview.

21.11.2022


Right Livelihood Lecture, 23. November 2022, 18.30 Uhr, Aula UZH

In diesem Jahr findet bereits die 15. Right Livelihood Lecture an der Universität Zürich statt. In dieser Ausgabe werden die aktuellen Preisträgerinnen Fartuun Adan und Ilwad Elman nach Zürich kommen. Prof. Dr. Gesine Krüger wird die beiden Preisträgerinnen im Rahmen der Lecture genauer vorstellen.

Fartuun Adan und Ilwad Elman sind somalische Menschenrechtsverteidigerinnen, die gemeindenahe Projekte zur Friedenskonsolidierung leiten und damit marginalisierten Gruppen lebensrettende Unterstützung bieten. Mit ihrer Organisation Elman Peace haben Mutter und Tochter innovative und kulturspezifische Ansätze entwickelt, um Überlebende geschlechtsspezifischer Gewalt zu unterstützten. Zudem ermöglichen sie Frauen und Jugendlichen berufliche Bildung sowie das Erlernen von Führungskompetenzen und resozialisieren ehemalige Kindersoldat*innen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Detailliertes Programm und Anmeldeformular

 

16.11.2022


Programm Geschichtskontor Herbstsemester 2022

Das neue Programm (PDF, 337 KB) ist nun online. Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

05.10.2022


Grosswildjagd und Kolonialgeschichte: Welche Rolle spiel(t)en wir?

Gesine Krüger diskutiert mit Solomon Sebuliba, Antoine Spillmann und Stefan Hertwig über das Für und Wider der Grosswildjagd, die Rolle der Naturkundemuseen und die Aufarbeitung ihrer Vergangenheit.

Donnerstag, 17.11.2022, 19.00 Uhr

Mehr Informationen zum Podiumsgespräch finden Sie auf der Webseite des Naturhistorischen Museum Berns:

Grosswildjagd und Kolonialgeschichte: Welche Rolle spiel(t)en wir?

31.08.2022


Dr. Eliane Kurmann gewinnt SIAF Award

Frau Dr. Eliane Kurmann gewinnt für ihre herausragende Promotionsarbeit "Fotogeschichten und Geschichtsbilder. Zur Verwendung historischer Fotografien in Tansania" unter der Betreuung von Prof. Gesine Krüger den dreizehnten SIAF Award des Schweizerischen Instituts für Auslandforschung. Der Lehrstuhl gratuliert der Preisträgerin herzlich zu dieser Auszeichnung.

 

09.12.2021


Nachruf zum Tod von Prof. em Urs Bitterli

Prof. Gesine Krüger, die ihre Professur 2003 in der Nachfolge des Historikers Prof. Urs Bitterli antrat, würdigt den verstorbenen Kollegen und Wegbereiter. Den Nachruf für den geschätzten Professor für Allgemeine Geschichte am Historischen Seminar können Sie hier nachlesen.

 

07.05.2021


Was wir aus einer Geschichte der Hautfarbe lernen können

Prof. Gesine Krüger im Gespräch mit dem SPIEGEL über die historische Konstruktion der Hautfarbe und deren Zuschreibungen. Den ganzen Artikel finden Sie unter Was wir aus einer Geschichte der Hautfarbe lernen können.

 

07.05.2021


Veranstaltungskalender


Right Livelihood Lecture, 23. November 2022, 18.30 Uhr, Aula UZH

In diesem Jahr findet bereits die 15. Right Livelihood Lecture an der Universität Zürich statt. In dieser Ausgabe werden die aktuellen Preisträgerinnen Fartuun Adan und Ilwad Elman nach Zürich kommen. Prof. Dr. Gesine Krüger wird die beiden Preisträgerinnen im Rahmen der Lecture genauer vorstellen.

Fartuun Adan und Ilwad Elman sind somalische Menschenrechtsverteidigerinnen, die gemeindenahe Projekte zur Friedenskonsolidierung leiten und damit marginalisierten Gruppen lebensrettende Unterstützung bieten. Mit ihrer Organisation Elman Peace haben Mutter und Tochter innovative und kulturspezifische Ansätze entwickelt, um Überlebende geschlechtsspezifischer Gewalt zu unterstützten. Zudem ermöglichen sie Frauen und Jugendlichen berufliche Bildung sowie das Erlernen von Führungskompetenzen und resozialisieren ehemalige Kindersoldat*innen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung jedoch erforderlich. Detailliertes Programm und Anmeldeformular

 

16.11.2022


Programm Geschichtskontor Herbstsemester 2022

Das neue Programm (PDF, 337 KB) ist nun online. Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

05.10.2022


Grosswildjagd und Kolonialgeschichte: Welche Rolle spiel(t)en wir?

Gesine Krüger diskutiert mit Solomon Sebuliba, Antoine Spillmann und Stefan Hertwig über das Für und Wider der Grosswildjagd, die Rolle der Naturkundemuseen und die Aufarbeitung ihrer Vergangenheit.

Donnerstag, 17.11.2022, 19.00 Uhr

Mehr Informationen zum Podiumsgespräch finden Sie auf der Webseite des Naturhistorischen Museum Berns:

Grosswildjagd und Kolonialgeschichte: Welche Rolle spiel(t)en wir?

31.08.2022


Programm Geschichtskontor Frühlingssemester 2022

Das neue Programm (PDF, 905 KB) ist nun online. Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.

 

10.02.2022