Lehrstuhl Prof. Dr. Monika Dommann

Kuba Guantanamo

Aktuelle Themen in Forschung und Lehre sind die Verflechtungen der Alten und Neuen Welt (insbesondere Europa, Nordamerika, Karibik), Mediengeschichte, Wirtschaftsgeschichte, Rechtsgeschichte und Wissens- und Wissenschaftsgeschichte (insbesondere die Geschichte materieller Kulturen, die Geschichte immaterieller Güter, die Geschichte der Logistik und die Geschichte der Data-Centers) sowie Methoden und Theorien der Geschichtswissenschaft.

 

Publikation: Æther 02 - Archive des Aktivismus: Schweizer Trotzkist*innen im Kalten Krieg

davies_transatlantic speculations

 

Æther 02 (intercom Verlag, Zürich) entstand im Rahmen eines Masterseminars an der Professur von Prof. Dr. Monika Dommann am Historischen Seminar der Universität Zürich und ist im Dezember 2018 erschienen.

Erhältlich auch online in einer open access Version: https://aether.ethz.ch/ausgabe/archive-des-aktivismus/

Medienecho zu "Archive des Aktivismus"

 

 

Save the Date: Book Launch "Archive des Aktivismus. Schweizer Trotzkist*innen im Kalten Krieg"

 

Æther 02 widmet sich den Nachlässen und Archiven der trotzkistischen Bewegung in der Schweiz während des Kalten Krieges und ist ab Dezember 2018 online: aether.ethz.ch

Der Book Launch findet am 6. Dez. 2018, 18 Uhr im Archiv für Zeitgeschichte der ETH Zürich statt.

Verantstaltungsflyer (PDF, 543 KB)

 

 

Publikation: Transatlantic Speculations

davies_transatlantic speculations

 

Hannah Catherine Davies' Publikation "Transatlantic Speculations. Globalization and the Panics of 1873" (Columbia University Press, 2018) ist im November 2018 erschienen: https://cup.columbia.edu/book/transatlantic-speculations

 

 

Auszeichnung für Gleb J. Albert

 

Gleb J. Alberts Publikation "Das Charisma der Weltrevolution. Revolutionärer Internationalismus in der frühen Sowjetgesellschaft 1917-1927" (Böhlau Verlag GmbH & Cie, 2017) wurde im Oktober 2018 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Wir gratulieren ihm herzlich zu dieser Auszeichnung!

 

 

Stellenausschreibung Postdoktorandenstelle

 

Für die Mitarbeit im Digital Lives SNF-Projekt "Verkabelungen: Chinesisch-Schweizerische Verflechtungen digitaler Infrastrukturen seit 1970" ist per 1. Dezember 2018 (oder nach Vereinbarung) eine Postdoktorandenstelle (100%) (PDF, 65 KB) für 18 Monate zu besetzen.

 

 

Stellenausschreibung Wissenschaftliche Hilfskraft

 

Für die Mitarbeit im Digital Lives SNF-Projekt "Verkabelungen: Chinesisch-Schweizerische Verflechtungen digitaler Infrastrukturen seit 1970" wird per 1. Dezember 2018 eine wissenschaftliche Hilfskraft (30%) (PDF, 60 KB) für 18 Monate gesucht.

 

 

Spike Lee: Do The Right Thing

 

Filmvorführung (JPG, 84 KB)mit einleitendem Referat durch Prof. Dr. Monika Dommann.

Kino Royal, Bahnhofstrasse 39, 5400 Baden

Donnerstag, 01. November 2018, 20:30 Uhr

 

 

Workshop: Transnational Networks of Radical Thought and Activism

 

Das Zentrum «Geschichte des Wissens» lädt zu einem internationalen Workshop mit Prof. Dr. Andrew Zimmerman (PDF, 212 KB) (George Washington University, Washington DC) ein.

Forschungsstelle für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, 04. Oktober 2018

Anmeldung bis 01.10.18 bei: lucas.federer@access.uzh.ch

 

 

Geschichtskontor HS 2018

 

Programm (PDF, 2784 KB) des Geschichtskontors im Herbstsemester 2018

Historisches Seminar, Di 16.15-18.00, KOL-G-203

 

Fellowship

 

Prof. Dr. Monika Dommann ist vom Juni bis September 2018 Fellow am Centre for Digital Cultures, Digital Cultures Research Lab, Leuphana, Universität Lüneburg

 

Forschungssemester HS 2018

 

Prof. Dr. Monika Dommann wird während des Herbstsemesters 2018 im Rahmen ihrer Fellowship am Collegium Helveticum im Forschungssemester sein. Ihre Vertretung übernehmen Dr. Magaly Thornay und Dr. Kijan Espahangizi.

Digital Societies-Projekte am Collegium Helveticum

 

 

«Pre-Crime»: Wer hat Angst vor dem schwarzen Mann?

 

Ein Film und viele Fragen: «Pre-Crime» fokussiert auf Technikkritik. Doch was wäre, wenn der wirkliche Skandal der mathematischen Berechnung künftiger TäterInnen nicht in den Algorithmen stecken würde, sondern in unser aller Vorurteilen?

Eine Rezension von Monika Dommann

 

 

Auszeichnung für Jonas Schädler

Counting Exactitude
Counting Exactitude

 

Jonas Schädler, der an einem Dissertationsprojekt im Rahmen des SNF-Sinergia-Projekts «Medien der Genauigkeit» arbeitet, hat mit seiner Fotografie der Stromzähler eine Auszeichnung an der diesjährigen SNSF Scientific Image Competition gewonnen. Wir gratulieren herzlich zu dieser Leistung!