Impressionen von der Scientifica 2015

Von den rund 25‘000 „Scientifica“-Besucher/innen besuchten viele auch die Kurzvorlesungen sowie den Ausstellungsstand des Historischen Seminars im Hauptgebäude der Universität Zürich. Wie die fotografischen Impressionen zeigen, nutzen die Besucher/innen die Gelegenheit, die Arbeitsmethoden von Historiker/innen am Beispiel der beiden elektronischen Tools Ad Fontes und Filmspur kennen zu lernen.