Marina Lienhard

Marina Lienhard, Dr.

marina.lienhard@fsw.uzh.ch

Kurzbiografie

Marina Lienhard ist freischaffende Historikerin. Nach einem Studium der Geschichte und Filmwissenschaft hat sie im Rahmen eines transdisziplinären Forschungsprojektes in Zürich und New York promoviert. Ihre Dissertation behandelt das Verhältnis zwischen Schizophrenie, Familie und Gesellschaft in der Schizophrenieforschung während des Kalten Kriegs. 
 

Schwerpunkte in Lehre und Forschung

Geschichte der Psychiatrie, Wissenschaftsgeschichte, Postkoloniale Theorie und Geschlechtergeschichte.