Lehre

Lehrveranstaltungen im Frühlingssemester 2021

Bachelor-Seminar: Solidarität und Katastrophenbewältigung entlang des Alpenrheins

Die Geschichte des Alpenrheintals ist geprägt von Überschwemmungen. Regelmässig wurde das Rheintal überflutet, und auch der Pegel des Bodensees stieg jeweils bedrohlich an. Um diese regelmässig wiederkehrende „Rheinnot“ einzudämmen, wurde ab 1881 in grenzüberschreitender Zusammenarbeit der Rhein zwischen Landquart und Au in ein gerades, korrigiertes Flussbett gelegt. Doch wie ging man in der Vormoderne mit den drohenden Katastrophen um? Nebst der Anlage von Auenwäldern, Schupfwuhren und Dämmen existierten zwischen den verschiedenen Gemeinden im Alpenrheintal unterschiedliche Notrechte. Im wirtschaftlichen Alltag ging es, wie im Seminar erarbeitet werden soll, darum, die Balance zwischen Konkurrenz und Solidarität unter den Kommunen zu finden. Und zwar nicht nur zwischen Berg- und Talbewohnern auf der einen Seite des Rheins, sondern auch über den Rhein hinweg mit den Bewohnern anderer Herrschaftsbereiche. Als Quellengrundlage dienen teils unveröffentlichte Urkunden, Briefe und weitere Schriftstücke. Paläographische Vorkenntnisse sind keine Voraussetzung. 

 

 

Zeit: Freitag, 14.00-15.45, ab 26. Februar 2021 wöchentlich
Raum: Wird noch bekannt gegeben.

Lehrveranstaltungen vergangener Semester

      HS 2020

- Bachelor-Kolloquium: Stadt und Landwirtschaft

- Forschungskolloquium für Doktorierende und Studierende im Master

  • HS 2019

- Bachelor-Seminar: Wie Reichsstädte kommunizieren. Die Briefschriftlichkeit der Reichsstadt St. Gallen

- Forschungskolloquium für Doktorierende und Studierende im Master

  • FS 2019

- Master-Seminar: Alpwirtschaft im Spätmittelalter und Früher Neuzeit

- Forschungskolloquium für Doktorierende und Studierende im Master

  • HS 2018

- Master-Kolloquium: Ländliche Gesellschaft unter klösterlicher Herrschaft

- Forschungskolloquium für Doktorierende und Studierende im Master

  • FS 2018
  • - Bachelor-Seminar zusammen mit Prof. Dr. Paolo Ostinelli: Schriftlichkeit nördlich und südlich der Alpen im Vergleich
  • - Forschungskolloquium für Doktorierende und Studierende im Master
  •  
  • HS 2017
    • - Textilland Ostschweiz-Oberschwaben
    • - Kolloquium für LizentiandInnen, Studierende im Master und DoktorandInnen (Kolloquium, zusammen mit Prof. Dr. Dorothee Rippmann)
  • FS 2017
    • - Reformation in der Vitrine? Stufengerechte Geschichtsvermittlung am Beispiel einer Ausstellung zum Reformationsjubiläum in St.Gallen
    • - Kolloquium für LizentiandInnen, Studierende im Master und DoktorandInnen (Kolloquium, zusammen mit Prof. Dr. Dorothee Rippmann)
  • HS 2016
    • - Reichsstädte kommunizieren. Nachrichtenübermittlung und Botenwesen im Spätmittelalter
    • - Kolloquium für LizentiandInnen, Studierende im Master und DoktorandInnen (Kolloquium, zusammen mit Prof. Dr. Dorothee Rippmann)
  • FS 2016
    • - Geschichte im Archiv
    • - Kolloquium für LizentiandInnen, Studierende im Master und DoktorandInnen (Kolloquium, zusammen mit Prof. Dr. Dorothee Rippmann)
  • HS 2015
    • - Zählen – Rechnen – Schreiben im Mittelalter. Lebensalltag im Spiegel pragmatischen Schriftguts; BA-Seminar zusammen mit Prof. Dr. Dorothee Rippmann
    • - Kolloquium für LizentiandInnen, Studierende im Master und DoktorandInnen (Kolloquium, zusammen mit Prof. Dr. Dorothee Rippmann)
  • FS 2015​​

- Geschichte vor Ort. Archive und Museen hautnah erleben.

- Kolloquium für LizentiandInnen, Studierende im Master und DoktorandInnen (Kolloquium, zusammen mit Prof. Dr. Dorothee Rippmann)​

  • HS 2014
  • - Ländliche Wirtschaft und Gesellschaft im Mittelalter. Von Quellen und Modellen (Seminar, zusammen mit lic. phil. Rezia Krauer)
  • - "Der zins ist abgelon": Quellen zur ländlichen Wirtschaft und Gesellschaft im Mittelalter verstehen (Kolloquium, zusammen mit lic. phil. Rezia Krauer)
  • - Kolloquium für LizentiandInnen, Studierende im Master und DoktorandInnen (Kolloquium, zusammen mit Prof. Dr. Dorothee Rippmann)
  •  
  • FS 2014
    - Als HistorikerIn schreiben - Der Weg zum publikationsreifen Text (Kolloquium)
    - Kolloquium für LizentiandInnen, Studierende im Master und DoktorandInnen (Kolloquium, zusammen mit Prof. Dr. Dorothee Rippmann)
  •  
  • HS 2013
    - Wirtschaft und Gesellschaft im Mittelalter und Frühen Neuzeit im heutigen Thurgau (Seminar)
    - Kolloquium für LizentiandInnen, Studierende im Master und DoktorandInnen(Kolloquium)
  •  
  • FS 2013
    - Ländliche Gesellschaft im Mittelalter (Seminar, zusammen mit Prof. Dr. Dorothee Rippmann))
    - Ländliche Gesellschaft im Mittelalter: Lektüre und Interpretation von Archivquellen (Kolloquium, zusammen mit Prof. Dr. Dorothee Rippmann)
    - Kolloquium für LizentiandInnen, Studierende im Master und DoktorandInnen (Kolloquium)
  •  
  • FS 2012
    - Historische Hilfswissenschaften - Grundlagen der Geschichtsforschung I (Vorlesung, zusammen mit Prof. Dr. Sebastian Scholz)
    - Grundlagen sehen, lesen und darüber schreiben I (Seminar)
    - Kolloquium für LizentiandInnen, Studierende im Master und DoktorandInnen (Kolloquium)
  •  
  • HS 2011
    - Gesellschaft und Wirtschaft im Raum zwischen Bodensee  und Oberrhein im Mittelalter (Seminar, zusammen mit Prof. Dr. Dorothee Rippmann)
    - Gesellschaft und Wirtschaft im Raum zwischen Bodensee und Oberrhein im Mittelalter (Kolloquium, zusammen mit Prof. Dr. Dorothee Rippmann)
    - Kolloquium für LizentiandInnen, Studierende im Master und DoktorandInnen (Kolloquium)
  •  
  • FS 2011
    - Die Ostschweiz im Mittelalter (Seminar)
  •  
  • HS 2010
    - Geschrieben und besiegelt. Urkundenschriftlichkeit im Spätmittelalter (Seminar) -Kolloquium für LizentiandInnen und DorktorandInnen, Master-Kolloquium (Kolloquium)
  •  
  • FS 2010
    - Sichern, erschliessen, auswerten (Seminar)
  •  
  • HS 2009
    - Sozialer und wirtschaftlicher Auftrag. Stadtspitäler im Spätmittelalter (Seminar)
  •  
  • FS 2009
    - Blick ins Archiv (Kolloquium)
  •  
  • HS 2008
    - Alltag, Gesellschaft und Wirtschaft im Spätmittelalter (Vorlesung)
  •  
  • FS 2008
    - Diplomatik im digitalen Zeitalter (Seminar)
  •  
  • SS 2007
    - Erfassung und Auswertung von Wirtschafts- und Verwaltungsquellen (Seminar)
  •  
  • WS 2006/2007
    - Wirtschaft und Herrschaft im Spätmittelalter (Seminar)
  •  
  • SS 2006
    - Urkunden - nicht «nur» Rechtsquellen (Kolloquium)
  •  
  • WS 2005/2006
    - Ländliche Gesellschaft der spätmittelalterlichen Ostschweiz (Seminar)
  •  
  • SS 2005
    - Lektüre und Interpretation von Archivquellen (Kolloquium)