Bewerbung für das spezialisierte Major-Studienprogramm 90 Wirtschaftsgeschichte / Economic History an der Universität Zürich (UZH)

I. Vorbemerkungen zur Bewerbung

  • Ein Studienbeginn ist jeweils nur auf das Herbstsemester des jeweiligen akademischen Jahres möglich.
  • Die Bewerbung erfolgt in einem zweistufigen Verfahren, wobei sich alle Bewerberinnen und Bewerber zunächst direkt am Historischen Seminar der Universität Zürich bewerben müssen. Die Zulassung zum Programm erfolgt in einem zweiten Schritt durch die Abteilung Studierende der Universität Zürich.
  • Für Personen, die sich im Abschlusssemester des Bachelorstudiums befinden, ist eine provisorische vorläufige Aufnahme möglich. Voraussetzung für die definitive Zulassung ist der erfolgreiche Abschluss des Bachelorstudiums.

II. Verfahren für die Zulassung

Die Zulassung erfolgt in zwei Stufen:

1. Provisorisches Aufnahmeverfahren am Historischen Seminar der UZH

  • Die Unterlagen für die Bewerbung sind dem Historischen Seminar der Universität Zürich bis spätestens 15. Februar des jeweiligen Jahres einzureichen. Die Programmleitung des Historischen Seminars prüft die eingereichten Unterlagen und entscheidet über eine provisorische Aufnahme ins Studienprogramm. Die Programmleitung stellt gegebenenfalls eine provisorische Aufnahmebestätigung oder eine Ablehnung zuhanden der Bewerberin oder des Bewerbers aus.
  • Sie werden über die provisorische Aufnahme in das spezialisierte Masterprogramm bis spätestens Ende März des jeweiligen Jahres informiert.

2. Zulassung durch die Abteilung Studierende der UZH

Die Zulassung in den Masterstudiengang inklusive Studienprogramme erfolgt durch die Abteilung Studierende.

III. Provisorisches Aufnahmeverfahren am Historischen Seminar der UZH

Bitte übermitteln Sie bis zum Ende der Bewerbungsfrist folgende Angaben:

  • Nachweis über ein abgeschlossenes Bachelorstudium in Geschichte (z. B. Geschichte oder Geschichte der Neuzeit), in Ökonomie (z. B. Volks- oder Betriebswirtschaft) oder in Sozialwissenschaften (z. B. Soziologie, Politikwissenschaft, Anthropologie) im Umfang von mindestens 120 ECTS Credits. Studierende ohne Fachkenntnisse in Geschichte beziehungsweise Ökonomie müssen bis zu 12 ECTS Credits im jeweiligen Fach nachholen. Die Auflagen werden sur dossier definiert.
  • Nachweis einer Fachnote in der Regel von 5.00 oder höher nach Schweizer Notensystem (oder äquivalent) im vorausgesetzten Bachelor-Studienprogramm.
  • Falls noch kein Nachweis über das abgeschlossene Bachelorstudium vorliegt, ist eine Bewerbung mit Leistungsausweis möglich.
  • Motivationsschreiben (Erläuterung des spezifischen Interesses am Studienprogramm, der bisherigen Studien und wenn möglich auch mit Hinweisen auf extracurriculare Aktivitäten und Arbeitserfahrungen im weiteren Zusammenhang mit der thematischen Ausrichtung des Masterprogramms).

Die Dokumente mit den Angaben sind bis zum 15. Februar des jeweiligen Jahres unter folgendem Link im Bewerbungsportal des Historischen Seminars hochzuladen: Die Bewerbungsseite wird jeweils am 15. Januar des jeweiligen Jahres aufgeschaltet.

Der Bewerbungszeitraum für das Herbstsemester 2019 ist beendet. Im Frühjahr 2020 können Sie sich gerne für das Herbstsemester 2020 bewerben.

 

Weitere Informationen zum Aufnahmeverfahren des Historischen Seminars erhalten Sie unter: wirtschaftsgeschichte@hist.uzh.ch

IV. Zulassungsverfahren durch die Abteilung Studierende der UZH

  • Nachdem Sie die provisorische Aufnahmebestätigung über Ihre provisorische Aufnahme in den spezialisierten Master erhalten haben, werden Sie automatisch von der Abteilung Studierende der Universität Zürich per E-Mail kontaktiert und über das weitere Verfahren und die einzureichenden Dokumente instruiert.
  • Der definitive Entscheid sowie die Zulassung erfolgt durch die Abteilung Studierende und basiert auf den bei der Abteilung Studierende eingereichten Dokumenten.
  • Wir machen Sie ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die definitive Zulassung in den Studiengang bzw. das Studienprogramm von der Erfüllung weiterer Voraussetzungen (u. a. sprachliche Anforderungen) abhängt, die bis zu diesem Zeitpunkt nicht geprüft worden sind. Die Zulassung kann daher trotz provisorischer Aufnahmebestätigung der Programmleitung mit Auflagen verbunden sein oder ganz abgelehnt werden.

Für weitere Fragen zum Zulassungsverfahren der Universität Zürich kontaktieren Sie: https://www.students.uzh.ch/de/administration/email.html

V. Zeitplan des gesamten Bewerbungsprozesses für das spezialisierte Major-Studienprogramm 90 Wirtschaftsgeschichte / Economic History an der Universität Zürich (UZH)

Direkte Bewerbung am Historischen Seminars: Bewerbungsportal HS (Stufe 1) Bewerber/innen Bewerbungsfrist: 15. Februar des jeweiligen Jahres
Überprüfung der Bewerbungsunterlagen Historisches Seminar Februar/März
Mitteilung der ‚provisorischen Aufnahme‘ in das spez. Masterprogramm / Absage Historisches Seminar Ende März
Mitteilung mit weiterführenden Informationen zum Zulassungsprozess Abteilung Studierende UZH Anfang April
Mitteilung der Zulassung Zulassungsstelle UZH ca. Juli/August
Studienbeginn Bewerber/innen Mitte September