Von Regina Klaus, Verw.-Ass.: CAD – Caucasus Analytical Digest, No. 122 (July 2021)

CAD_072021

Tourism in Georgia: From Past Lessons to Future Perspectives

Autor*innen: Gvantsa Salukvadze, Merab Khokhobaia, Temur Gugushvili, Lela Khartishvili
Special Editor: Gvantsa Salukvadze (CEES-Fellow, September 2020 bis Januar 2021)

Zu dieser Ausgabe: Erstens analysieren Merab Khokhobaia und Temur Gugushvili das Wachstum des Tourismus in der Sowjetzeit sowie seine frühen Entwicklungsstadien im unabhängigen Georgien; zweitens konzentriert sich Gvantsa Salukvadze auf die Auswirkungen der angespannten politischen Beziehungen Georgiens zu Russland auf die tourismusabhängige Ausrichtung des Landes; drittens diskutiert Lela Khartischwili alternative Formen des Tourismus als potenzielle Perspektive für die Entwicklung Georgiens.

Die monatliche Internet-Publikation «Caucasus Analytical Digest (CAD)» wird gemeinsam herausgegeben vom Caucasus Research Resource Center/Forschungszentrum für Osteuropäische Studien der Universität Bremen, dem Center for Security Studies (CSS) der ETH Zürich, dem Center for Eastern European Studies (CEES) an der Universität Zürich und der deutschen Gesellschaft für Osteuropäische Studien (DGO).

Der CAD analysiert die politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Situation in den drei südkaukasischen Staaten Aserbaidschan, Armenien und Georgien hinsichtlich der internationalen und der Sicherheitsdimension der Entwicklung dieser Region.