Forschungsschwerpunkte und Projekte

Forschungsschwerpunkte

  • Politische und Kirchengeschichte des Hochmittelalters
  • Geschichte Burgunds (11. und 12. Jahrhundert)
  • Musikgeschichte des Mittelalters
  • Geschichte des Wallis

Laufende Projekte in Auswahl

  • Vernetzung burgundischer Bischöfe im Hochmittelalter (Dissertationsprojekt, Arbeitstitel).

Vorträge

Zürich, 7. Juni 2019  

"Garanten der Herrschaft? Die Rolle der Bischöfe in der Zeit des Investiturstreits." (im Rahmen des mit Jessika Nowak organisierten Panels "Materielle und immaterielle Ressourcen der Herrschaft im Burgund des 11. Jahrhunderts" an den 5. Schweizerischen Geschichtstagen)

Basel, 22. März 2019   "Ein burgundischer Vermittler. Bischof Ermenfried von Sitten und das Schiedsgericht von Turin."

München,
30. Januar 2019

  "Suffragane, Getreue und Mitbischöfe. Die Vernetzung burgundischer Bischöfe im Hochmittelalter."

Minden,
1. November 2018

  "Königstreue Kreise und radikale Reformzirkel. Die Vernetzung burgundischer Bischöfe zwischen 1032 und 1156."

Brig, 2. Juni 2017

  "Erhofft und gefürchtet. Die Geschichte der Reformation im Wallis."

Brig, 9. Mai 2017

  "Wallis, Burgund, Europa. Die Bedeutung des Bischofs Ermenfried von Sitten für die Walliser Geschichtsschreibung."

Zürich, 13. April 2017

  "Vom Netzwerk zur Gruppe? Methodische Überlegungen zur Vernetzung burgundischer Bischöfe."
Freiburg/Breisgau,
4. November 2016
  "Die Vernetzung burgundischer Bischöfe, 1032-1156."
St-Maurice,
30. September 2016  
    "Kanzler, Bischof, Legat. Wirken und Nachwirken des Bischofs Ermenfried von Sitten."