Historisches Seminar

Über uns
Personen
Fachbereiche / Abteilungen
Lehre und Studium
Bibliotheken
Doktorat  

Sitzungen im laufenden Semester

25.03.2015, 12h15, KO2 G289, OASE
13.05.2015, 12h15, KO2 G289, OASE

Sitzungen im kommenden Semester

Termine noch nicht bekannt

VAUZ

Vereinigung akademischer Mittelbau der Universität Zürich

Homepage

News

  • 25.04.2015 Fehlt der Generation Y der Punch?

    Gestern hat die von der avuba organisierte Veranstaltung Mit Schwung in eine unsichere Zukunft!? stattgefunden. Über die Podiumsdiskussion berichtet die Tageswoche.Mehr...
  • 23.04.2015 Heute Abend Film im SRF 20.05 Uhr: Emilie Kempin-Spyri – Europas erste Juristin

    Heute Abend zeigt das Schweizer Fernsehen (20.05 Uhr) den Dokfilm über das Leben und Wirken von Emilie Kempin-Spyri - Europas erste Juristin. Ein eindrücklicher Film mit einem tragischen Ende. Die Pionierin der Gleichstellung von Frau und Mann hat uns den Weg in eine geschlechtergerechte Gesellschaft geebnet. Dafür gebührt ihr grossen Respekt und Dank. Mehr...
  • 22.04.2015 getBriefed - Event 02: “Ignorance is Bliss”

    Ignorance is Bliss - Fabienne Felder - April 23, 2015, 18.30-19.30h ZHdK Toni Areal, Room 5.K10 Talk - Discussion Hear the story of “Moss FM”, a radio powered by plants. This story started with an impossible question and ended up being a highly successful, yet complicated marriage of biochemistry and design - created by someone who was neither a biochemist or biologist, nor a designer or engineer. Moss FM illustrates the power of collaboration, curiosity, perseverance, and most of all: the power of not knowing what the heck you’re doing. Fabienne Felder is working in product design and communication for an engineering company while simultaneously being a freelance designer and writer. Mehr...

Mittelbau

Der Mittelbau besteht aus den Assistierenden, Oberassistierenden, Wissenschaftlichen Mitarbeitenden und den angestellten Doktorandinnen und Doktoranden des Historischen Seminars inklusive allen aus Drittmitteln angestellten Mitarbeitenden auf solchen Stellen.

Plattformen der politischen Mitsprache

Die Angehörigen des Mittelbaus treffen sich jeweils vor den Seminarkonferenzen zu einer Sitzung. An dieser wird die Position des Standes zu den einzelnen Traktanden der Seminarkonferenz abgestimmt sowie standesinterne Belange besprochen. An die Mittelbausitzung werden die Assistierenden des Seminars, die Wissenschaftlichen MitarbeiterInnen sowie die EmpfängerInnen von Drittmitteln eingeladen.

Drei VertreterInnen nehmen an der Seminarkonferenz Einsitz und stimmen geschlossen für die Position des Mittelbaus.

Das administrativ-technische Personal (ATP) sowie die Privatdozierenden und TitularprofessorInnen und Studierenden treffen sich jeweils in ihren Gremien und haben auch Einsitz und Stimmanteile in der Seminarkonferenz.

VAUZ

Die Vereinigung akademischer Mittelbau der Universität Zürich. (VAUZ) vertritt die Anliegen und Interessen des akademischen Mittelbaus gegenüber der Universität und der Öffentlichkeit. Auf ihrer Webseite lassen sich die Informationen über die VAUZ, über die politischen Aktivitäten sowie über weitere Dienstleistungen finden.

Informeller, fachübergreifender Austausch

Regelmässig im Semester finden Mittelbaukolloquien statt, an welchen Assistierende, Doktorierende und Forschende aktuelle Projekte vorstellen können. Das Programm mit Themen und Daten wird jeweils auf der Webseite des Mittelbaus und per Mailverteiler angekündigt. Das Hineinhören in fach- oder zeitbereichsfremde Beiträge lohnt sich, der persönliche Austausch über die Lehrstühle und Fachbereiche hinaus ist für die Knüpfung und Aufrechterhaltung von Kontakten in unserem doch eher einsamen Forschungsalltag sehr gewinnbringend.