Historisches Seminar

Franz Mauelshage, Agra 2004

Dr.  Franz  Mauelshagen
Wissenschaftlicher Assistent am Historischen Seminar der Universität Zürich (Schweiz)
Tel.: +41 (0) 6343891
f.mauelshagen@access.uzh.ch
Website

Thema

Politik, Klima und Katastrophen im internationalen Vergleich

Curriculum vitae

Geboren 1967, Studium der Philosophie, Geschichte, Rechtswissenschaften und Germanistik in Bonn, 1994 Magister Artium, 1995 Mitarbeiter des Instituts für Zeitgeschichte, Außenstelle Bonn, und 1996-1998 des Hauses der Geschichte, 1997-2000 Promotionsstipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes, 2000 Promotion, 2000-2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem DFG-Forschungsprojekt an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie der Universität Bielefeld, seit November 2003 Assistent am Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte der Neuzeit (Prof. Dr. Jörg Fisch) der Universität Zürich, 2004-2007 Lehraufträge an den Universitäten Zürich, Bern und St. Gallen

Thematische Publikationen

(Hg. mit Dieter Groh und Michael Kempe), Naturkatastrophen. Beiträge zu ihrer Deutung, Wahrnehmung und Darstellung in Text und Bild von der Antike bis ins 20. Jahrhundert (Literatur und Anthropologie, Bd. 12), Tübingen 2003.

Pestepidemien im Europa der Frühen Neuzeit, in: Mischa Meier (Hg.), Pest. Geschichte eines Menschheitstraumas, Stuttgart 2005, 237-265, 432-434.

Disaster and Political Culture in Germany, in: Christof Mauch und Christian Pfister (Hgg.), Natural Hazards: Responses and Strategies in Global Perspective, erscheint 2007.

(Hg. mit Monica Juneja), The Medieval History Journal 10 (2007): Special Issue: Coping with Natural Disasters in Pre-industrial Societies.

top
Mobile-Ansicht | Klassische Ansicht