Informationen zur Dateneingabe

Schritt 1

Im Schritt 1 wählen Sie den Lehrveranstaltungstyp aus, den Sie anbieten möchten.
Bitte beachten Sie, dass Sie bei allen Forschungskolloquien, die auf Masterstufe angeboten werden (Masterkolloquium sowie Master-/Doktoratskolloquium), die Veranstaltung auch als Forschungsdesign anbieten müssen. Wählen Sie hier bitte beide Lehrveranstaltungstypen aus.

Schritt 2

Bitte füllen Sie im zweiten Schritt alle mit Asterisk gekennzeichneten Felder aus. Nur wenn alle mit * gekennzeichneten Felder ausgefüllt sind, können Sie die Veranstaltung anlegen und speichern.

  • Studienprogramme: Wählen Sie die Studienprogramme, in die Ihre Veranstaltung thematisch passt. Sollte ein Vorschlag den Regelungen widersprechen, behalten wir uns eine Korrektur vor. Bitte beachten Sie, dass bei Vorlesungen mindestens einer der Dozierenden in den angegebenen Studienprogrammen prüfungsberechtigt sein muss. Ihre Wahl im Schritt 1 hat eine Filterung der Studienprogrammanzeige zur Folge. Diejenigen Studienprogramme, die im Bachelor nicht vorhanden sind, werden Ihnen bei der Wahl eines BA Seminars nicht angezeigt.
  • Teilnehmerzahl: Für Seminare wurde in der Seminarkonferenz eine Teilnehmerbeschränkung auf 30 Teilnehmer festgelegt. Für alle Veranstaltungen im Basisstudium liegt die maximale Teilnehmerzahl bei 20. Vorlesungen werden ohne Teilnehmerbeschränkung angeboten. Bei Kolloquien können Sie eine maximale Teilnehmerzahl (von 30 bis 50 in Fünferschritten) festlegen. Bedenken Sie bitte, dass die maximale Teilnehmerzahl sich nur auf die buchenden Teilnehmer bezieht. Falls Sie Auditoren zulassen, erhöht sich das von Ihnen angegebene Limit.
  • Raumvorschlag: In der Datenbank können Sie Ihren Wunschraum für die Lehrveranstaltung angeben. Leider ist damit keine Garantie für den Raum verbunden. Am meisten Chancen haben Sie, wenn Sie bereits im vorletzten Semester am gleichen Wochentag und zur gleichen Zeit den gleichen Veranstaltungstyp angeboten haben.
  • Co-Teaching: Bei Veranstaltungen, die im Co-Teaching angeboten werden, werden, geben Sie dies bitte an und halten bei allfälligen Fragen Rücksprache mit der Lehrplanung.
  • Crosslisting: Hinweise zum Crosslisten von Veranstaltungen finden Sie im Merkblatt Crosslisting
    a) outgoing: Wenn Sie Ihre Veranstaltungen durch andere Institute crosslisten lassen und dies bereits mit diesen abgesprochen haben, vermerken Sie dies bitte im Feld „Zusatzinformation für Seminaradministration.“
    b) incoming / Fremdanbieter (BA 120): Bei Veranstaltungen anderer Institute, die in das Lehrangebot des HS aufgenommen werden, geben Sie „Lehrveranstaltung eines anderen Instituts“ und LV Verantwortung liegt beim „anderem Institut“ an. Bitte vermerken Sie auch den Namen des Instituts.
  • Lehrauftragsstunden und Bezahlung: Externe Dozierende vermerken hier, wie ihre Veranstaltung bezahlt wird: Bei einer eigenen Veranstaltung geben sie 2 an, bei einer Veranstaltung im Coteaching mit internen Dozierenden 1.  Dozierende mit Lehrpflicht (Mittelbauangehörige) und Dozierende mit Lehrdeputat (Professorinnen und Professoren) geben hier jeweils 0 an.
     

Hinweise zu Lehrveranstaltungen im Basisstudium

Die Eingabemaske für die Veranstaltung des Basisstudiums unterscheidet sich in einigen Punkten, da für das Basisstudium in einigen Fällen spezielle Regelungen vorliegen. Einige Angaben sind deshalb bereits voreingestellt.

  • Teilnehmerzahl: Alle Veranstaltungen im Basisstudium sind auf 20 Teilnehmer begrenzt.
  • Studienprogramme: Die Angabe der Studienprogramme entfällt bei den Proseminaren, da sie in allen Teilfächern des Historischen Seminars verbindlich sind.
  • Basismodul I: Dozierende, die das Proseminar 1 oder 2 geben möchten und hierfür schon einen Partner haben, tragen dies bitte als Notiz im Feld "Zusatzinformation für Seminaradministration" ein.
    Zur Titelstruktur: Bitte setzen Sie entweder „PS 1:“ oder „PS 2:“ vor Ihren Veranstaltungstitel (z.B.: PS1: Sklaverei und Zwangsarbeit).
  • Für eine Partnerfindung im Basismodul I steht Ihnen die Partnerbörse im OLAT Kurs Mittelbau OLAT Kurs Mittelbau zur Verfügung.
  • Basismodul II: Auch für das Basismodul II können Sie Ihren Partner entsprechend im Feld "Zusatzinformation für Seminaradministration" eintragen.
    Für das Basismodul II ist keine Beschreibung des Lehrveranstaltungsinhalts einzutragen.