Zwei Preisträgerinnen in Studium und Lehre

Im Rahmen der Semesterpreise an der Universität Zürich sind zwei Angehörige des Historischen Seminars ausgezeichnet worden. Zeljka Pijunovic hat für ihre Seminararbeit "Die Beziehung zwischen der Kommunistischen Partei Jugoslawiens und der Komintern 1941-1943" einen Preis als Studentin erhalten. Verfasst hat sie ihre Arbeit bei Prof. Dr. Nada Boskovska. Lic. phil, Angelika Strobel hat als Dozentin im Bereich Osteuropäische Geschichte das "Teaching Skills Zertifikat 2014" erhalten. In der Würdigung heisst es dazu, die Dozentin reflektiere die Inhalte ihres Faches und die Strukturierung ihrer Lehrveranstaltung genau und fördere überdies den Erwerb von metakognitivem Wissen bei ihren Studierenden.