Mastermodule

Das Masterstudium setzt sich aus unterschiedlichen Modulen zusammen. Je nach Studienprogramm unterscheidet sich die Zusammenstellung der erforderlichen Module. Auskunft darüber gibt die entsprechende Studienordnung. Folgende Module können Teil eines Masterstudiums sein.

Masterseminar und Masterseminar Methoden und Theorie

Die Seminare auf Masterstufe sind auf eigenständige Forschung im Rahmen einer Seminararbeit ausgerichtet. Im Unterschied zum Masterseminar erfordert das Masterseminar Methoden und Theorie eine ausgeprägte Auseinandersetzung mit Methoden und Theorien der Geschichtswissenschaft.

Im Hauptfach Geschichte sind zwei Seminare aus unterschiedlichen Zeitbereichen (Teilfächern) zu belegen. Sie bestimmen die Teilfächer der Masterarbeit und der Mündlichen Prüfung.

Weitere Angaben

Modultyp   Wahlpflichtmodul, d.h. das Masterseminar bzw. Masterseminar Methoden und Theorie ist in vorgegebener Anzahl und nach vorgegebenem Zeitbereich frei wählbar.
Anzahl ECTS 12
Buchungsmöglichkeiten ein- oder zweisemestrig. Bei einsemestriger Buchung muss die schriftliche Arbeit zum Ende der Lehrveranstaltungen eingereicht werden. Bei zweisemestriger Buchung erfolgt die Einreichung ein Semester später.
Leistungsnachweise Schriftliche Arbeit, allfällige weitere Nachweise liegen im Ermessen der Dozentin oder des Dozenten
Bewertung Notenskala 1-6
Weitere Bestimmungen Ausreichend benotete Arbeiten können nicht überarbeitet werden. Bei nicht bestandenen Arbeiten ist eine Überarbeitung nach Absprache mit der Dozentin oder dem Dozenten möglich. Es besteht kein Anspruch darauf. Kann die Arbeit nicht überarbeitet werden, muss ein anderes Masterseminar bzw. Masterseminar Methoden und Theorie besucht werden.

Vorlesung

Vorlesungen können zu jedem Zeitpunkt des Studiums absolviert werden. Sie stehen Studierenden auf Bachelor- und Masterstufe offen. Über die zu belegenden Zeitbereiche informiert die Studienordnung des jeweiligen Studienprogramms.

Weitere Angaben

Modultyp   Wahlpflichtmodul, d.h. die Vorlesung ist in vorgegebener Anzahl und nach vorgegebenem Zeitbereich frei wählbar.
Anzahl ECTS   3
Buchungsmöglichkeiten   einsemestrig
Leistungsnachweise   Prüfung
Bewertung   bestanden/nicht bestanden
Weitere Bestimmungen   Vorlesungsprüfungen sind nicht wiederholbar. Wird die Prüfung nicht bestanden, muss eine andere Vorlesung besucht werden.

Kolloquium

Im Zentrum von Kolloquien steht die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Texten in Form von Präsentationen und Diskussionen.

Weitere Angaben

Modultyp   Wahlpflichtmodul, d.h. das Kolloquium ist in vorgegebener Anzahl frei wählbar.
Anzahl ECTS 3
Buchungsmöglichkeiten einsemestrig
Leistungsnachweise Referat, allfällige weitere Nachweise liegen im Ermessen der Dozentin oder des Dozenten
Bewertung bestanden/nicht bestanden
Weitere Bestimmungen Referate können nicht überarbeitet werden. Bei nicht bestandenem Referat muss ein anderes Kolloquium zu einem anderen Thema besucht werden.

Kolloquium Forschungsdesign

Das Kolloquium Forschungsdesign wird parallel zur Masterarbeit bei der Betreuerin oder dem Betreuer der Masterarbeit besucht. Es muss während des ersten Semesters der zweisemestrigen Masterarbeit belegt werden und dient zur Entwicklung des Konzepts der Masterarbeit (Forschungsdesign).

Weitere Angaben

Modultyp   Pflichtmodul, d.h. das Kolloquium Forschungsdesign ist obligatorisch
Anzahl ECTS 3
Buchungsmöglichkeiten einsemestrig
Leistungsnachweise Referat, allfällige weitere Nachweise liegen im Ermessen der Dozentin oder des Dozenten
Bewertung bestanden/nicht bestanden
Weitere Bestimmungen Referate können nicht überarbeitet werden. Bei nicht bestandenem Referat muss ein anderes Kolloquium Forschungsdesign besucht werden. Pflichtmodule können ein Mal wiederholt werden.

Masterkolloquium

Das Masterkolloquium wird parallel zur Masterarbeit bei der Betreuerin oder dem Betreuer der Masterarbeit besucht. Es muss während des zweiten Semesters der zweisemestrigen Masterarbeit belegt werden und ermöglicht die Präsentation von Forschungsergebnissen.

Weitere Angaben

Modultyp   Pflichtmodul, d.h. das Masterkolloquium ist obligatorisch
Anzahl ECTS 3
Buchungsmöglichkeiten einsemestrig
Leistungsnachweise Referat, allfällige weitere Nachweise liegen im Ermessen der Dozentin oder des Dozenten Bewertung: bestanden/nicht bestanden
Bewertung bestanden/nicht bestanden
Weitere Bestimmungen Referate können nicht überarbeitet werden. Bei nicht bestandenem Referat muss ein anderes Masterkolloquium besucht werden. Pflichtmodule können ein Mal wiederholt werden.

Masterarbeit

Die Masterarbeit wird im Teilfach 1 während zwei Semestern geschrieben. Sie wird im ersten Semester vom Besuch des Kolloquiums Forschungsdesign und im zweiten Semester vom Besuch des Masterkolloquiums begleitet.

Die Studierenden absolvieren alle drei Module bei derselben Betreuungsperson. Sie sollten zuvor bei ihr ein Masterseminar, ein Masterseminar Methoden und Theorie oder ein Kolloquium besucht haben. Zudem muss die Betreuungsperson prüfungsberechtigt sein. Bei Dozierenden, deren venia legendi enger ist als ein Prüfungsgebiet, gilt folgende Regelung: Die Masterarbeit wird de iure bei einem prüfungsberechtigten Fachvertreter geschrieben, wobei die Betreuungsperson das Hauptgutachten schreibt und der prüfungsberechtigte Fachvertreter im Fall einer abweichenden Bewertung ein zweites Gutachten verfasst.

Zu Beginn der Masterarbeit setzen sich die Studierenden mit der ausgewählten Betreuungsperson in Verbindung und verständigen sich auf ein Thema. Anschliessend füllen sie das Buchungsformular Masterarbeit aus, das vom Sekretariat des Historischen Seminars unterzeichnet werden muss, bevor es beim Studiendekanat eingereicht wird.
Lehr- und prüfungsberechtigte Dozierende am Historischen Seminar
Abschluss des Masterstudiums

Weitere Angaben

Modultyp   Pflichtmodul, d.h. die Masterarbeit ist obligatorisch
Anzahl ECTS 30
Buchungsmöglichkeiten zweisemestrig
Leistungsnachweise Masterarbeit
Bewertung Notenskala 1-6
Weitere Bestimmungen Ausreichend benotete Masterarbeiten können nicht überarbeitet werden. Bei ungenügenden Masterarbeiten ist eine Überarbeitung nach Absprache mit der Dozentin oder dem Dozenten möglich. Es besteht kein Anspruch darauf. Kann die Arbeit nicht überarbeitet werden, muss das Modul Masterarbeit erneut gebucht werden. Pflichtmodule können ein Mal wiederholt werden.

Mündliche Prüfung

Die Mündliche Prüfung wird im Teilfach 2 abgelegt. Sie dauert 30 Minuten.

Das Modul muss während der regulären Buchungsfristen gebucht werden. Bereits vor der Buchung des Moduls Mündliche Masterprüfung ist die mögliche Betreuungsperson anzuschreiben und das weitere Vorgehen zu besprechen. Die Studierenden wählen selber aus, bei wem sie die Prüfung ablegen wollen. Bei der ausgewählten Person sollten sie mindestens ein Seminar oder Kolloquium besucht haben. Zudem müssen die entsprechenden Dozierenden prüfungsberechtigt sein. Bei Dozierenden, deren venia legendi enger ist als ein Prüfungsgebiet, gilt folgende Regelung: Die Prüfung wird von einer prüfungsberechtigten Fachperson und von der ausgewählten Dozentin oder dem ausgewählten Dozenten abgenommen.

Im Vorfeld der Prüfung verständigen sich die Studierenden mit den Prüfenden auf zwei Prüfungsthemen. Die Studierenden reichen vor der Prüfung eine (Quellen- und) Literaturliste ein, die pro Thema etwas vier bis sechs Titel umfassen soll. Allfällige weitere Anforderungen der einzelnen Dozierenden befinden sich auf deren Website.

Die Mündlichen Prüfungen finden im Frühjahrssemester im Mai und im Herbstsemester Anfang bis Mitte Dezember statt. Über den genauen Prüfungstermin und den Prüfungsort informieren die Lehrstuhlsekretariate bzw. die entsprechenden Dozierenden.
Lehr- und prüfungsberechtigte Dozierende am Historischen Seminar

Weitere Angaben

Modultyp   Modultyp: Pflichtmodul, d.h. die Mündliche Prüfung ist für alle Studierenden obligatorisch
Anzahl ECTS 6
Buchungsmöglichkeiten einsemestrig
Leistungsnachweise Mündliche Prüfung
Bewertung Notenskala 1-6
Weitere Bestimmungen Wird die Mündliche Prüfung nicht bestanden, muss das Modul nochmals absolviert werden. Pflichtmodule können ein Mal wiederholt werden.