Historische Semantik. Sprache in der Geschichte - Geschichte in der Sprache

Doktorierendenworkshop am 7. April 2017 mit Prof. Anja Lobenstein-Reichmann (Göttingen), Seminarraum KOL G-210.

Der Workshop setzt sich zum Ziel, jene Hemmschwellen, die einer Fruchtbarmachung der Historischen Semantik für die Geschichtswissenschaften noch immer im Wege stehen, zu reduzieren und Lösungsvorschläge im Umgang mit Sprache in der Geschichte zu bieten. Die gemeinsame Diskussion einer vorbereitenden Lektüre sowie kurzer Inputs der Teilnehmenden sollen Problembereiche im Umgang mit Sprache in der Geschichte aufdecken. Gleichzeitig werden anhand konkreter Fallbeispiele neue Methoden und Herangehensweisen aufgezeigt, welche gewinnbringend in die eigene Forschung integriert werden können.

Weitere Informationen zum Workshop und zur Anmeldung (PDF, 110 KB)