Historiographie und Historisierung der Ökonomie

Doktorierendenworkshop am 29. November 2016 mit Prof. Roger Backhouse (University of Birmingham), Seminarraum KOL N 1.

Gegenwärtig erfährt die Wirtschaftsgeschichte nicht nur als Geschichte des Kapitalismus international Aufschwung. Auch die Wissenschaftsgeschichte der Ökonomie hat Konjunktur. Wurde die Geschichte des ökonomischen Denkens zunächst ausschliesslich von der Wirtschaftswissenschaft als Dogmengeschichte erforscht und als linearer progressiver Prozess dargestellt, mehren sich seit den 1990er Jahren sozial- und kulturwissenschaftlichen Zugänge. Damit aktualisiert sich die Frage, wie sich die Geschichtswissenschaft an einer Historisierung ökonomischer Theoriebildung beteiligen kann. Für Programm und Anmeldung siehe "Workshops im Herbstsemester".