Doktoratsprogramm (30 ECTS-Punkte)

Seit dem FS 2012 können Sie im strukturierten Doktoratsprogramm Geschichte promovieren.

Das Programm bringt die Doktorierenden, die Professorinnen und Professoren des Historischen Seminars, die Privatdozierenden und die Postdoktorierenden jenseits von Lehrstuhlstrukturen miteinander ins Gespräch. Die Mitglieder des Programms profitieren von der epochenübergreifenden Zusammenarbeit und dem damit verbundenen heuristischen Potenzial für das geschichtswissenschaftliche Denken.

Den Teilnehmenden steht ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes, vom BA- und MA-Studium abgegrenztes Lehr- und Kursangebot offen. Das Angebot umfasst fachliche und überfachliche Kompetenzen, wobei der Schwerpunkt mit mindestens 20 ECTS-Punkten im fachlichen Bereich liegt. Dieser beinhaltet neben der eigenständigen wissenschaftlichen Tätigkeit auch curriculare Anteile. Die NachwuchsforscherInnen werden so dabei unterstützt, ihren individuellen Zugang zur fachspezifischen Arbeits- und Kommunikationskultur der Geschichtswissenschaften zu finden und zu überprüfen, ob das akademische Arbeitsfeld die eigenen Ansprüche an ein künftiges Berufsfeld erfüllt.