Publikationen

Bücher

Autorin

  • Das jugoslawische Makedonien 1918–1941. Eine Randregion zwischen Repression und Integration, Wien/Köln/Weimar 2009 (=Zur Kunde Südosteuropas, II/39).
  • Die russische Frau im 17. Jahrhundert. Köln, Weimar, Wien 1998. (= Beiträge zur Geschichte Osteuropas, 24). [Diss. Zürich 1996].

(Mit)Herausgeberin

  • Iwan E. Hugentobler: 6000 Kilometer durch den Balkan. Hg. v. Nada Boškovska, Anna Pia Maissen, Zürich 2006.
  • Wege der Kommunikation in der Geschichte Osteuropas, Köln/Weimar, Wien 2002.
  • Die Frühe Neuzeit in der Geschichtswissenschaft. Forschungstendenzen und Forschungserträge, Paderborn 1997.
  • Zwischen Adria und Jenissei. Reisen in die Vergangenheit. Werner G. Zimmermann zum 70. Geburtstag, Zürich 1995.

Aufsätze (Auswahl)

  • Makedonien im 20. Jahrhundert, in: Religion und Gesellschaft in Ost und West 40/4, 2012, S. 16-18.
  • Walter Leimgruber, Nada Boškovska: Balkangroove. Blas den Blues weg, in: Beate Binder, Moritz Ege, Anja Schwanhäusser, Jens Wietschorke (Hg.): Orte – Situationen – Atmosphären. Kulturanalytische Skizzen, Frankfurt a. M. 2010, S. 223–238.
  • Grabnuvanjeto na Mis Ston: Balkanot vo vidikot na zapadniot svet [Teil 1], in: Glasnik INI 53, 2009, S. 77-89.
  • Den Süden moralisch und materiell unterstützen: Die Belgrader „Vereinigung der Südserben“, in: Berger, Tilman u.a. (Hg.): Von grammatischen Kategorien und sprachlichen Weltbildern – Die Slavia von der Sprachgeschichte bis zur Politsprache. Festschrift für Daniel Weiss zum 60. Geburtstag, München/Wien 2009, S. 69–82.
  • Die Entführung der Miss Stone: Der Balkan im Blickfeld der westlichen Welt, in: Historische Anthropologie 16/2008, 3, S. 420-442.
  • Zur Geschichte des Balkans in der Zwischenkriegszeit, in: Iwan E. Hugentobler: 6000 Kilometer durch den Balkan, hg. von Nada Boškovska, Anna Pia Maissen, Zürich 2006, S. 15–24.
  • Das jugoslawische Zentrale Pressebüro in Vardar-Makedonien in den 1930er Jahren, in: Wege der Kommunikation in der Geschichte Osteuropas, hg. von Nada Boškovska [u.a.]. Köln 2002, S. 201–221.
  • Im Zentrum des Balkans und am Rande des europäischen Interesses: Makedoniens schwierige Lage in den 1990er Jahren, in: Transformation und historisches Erbe in den Staaten des europäischen Ostens, hg. v. Carsten Goehrke, Seraina Gilly, Bern etc. 2000, S. 441–475.
  • ”Jugoslawen” in der Schweiz. Soziale, kulturelle und ethnische Herkunft, Integrationsprobleme, in: Schweizerische Ärztezeitung 81/2000, 47, S. 2647–2651.
  • Muscovite Women during the Seventeenth Century: At the Peak of the Deprivation of their Rights or on the Road towards New Freedom? In: Von Moskau nach St. Petersburg. Das russische Reich im 17. Jahrhundert, hg. von Hans-Joachim Torke, Wiesbaden 2000, S. 47–62. (= Forschungen zur osteuropäischen Geschichte, 56).
  • Vorwort in: Die Frühe Neuzeit in der Geschichtswissenschaft. Forschungstendenzen und Forschungserträge, hg. von Nada Boškovska, Paderborn 1997, S. 7–15.
  • ”Ein Nobel volck anzusehen”. Die Moskoviterinnen im 17. Jahrhundert, in: Die Frühe Neuzeit in der Geschichtswissenschaft. Forschungstendenzen und Forschungserträge, hrsg. von Nada Boškovska, Paderborn 1997, S. 179–199.
  • Spaziergang durch Babino. Makedonische Dorfgeschichte(n), in: Zwischen Adria und Jenissei. Reisen in die Vergangenheit. Werner G. Zimmermann zum 70. Geburtstag, hrsg. von Nada Boškovska, Carsten Goehrke, Caspar Heer und Anna Pia Maissen, Zürich 1995, S. 19-36.
  • ”Dort werden wir selber Bojaren sein”: Bäuerlicher Widerstand im Russland des 17. Jahrhunderts, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 1989, 3, S. 345–386.