Prof. Dr. Jeronim Perović

Jeronim Perović ist Titularprofessor an der Universität Zürich und Leiter des Center for Eastern European Studies (CEES). Er war SNF-Förderungsprofessor an der Universität Zürich von 2011-2017. Davor war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Universität Basel (2008-2011) und Programmverantwortlicher für den Forschungsbereich Russland/Eurasien am Center for Security Studies der ETH Zürich (1997-2003, 2003-2005). Zahlreiche Forschungs- und Studienaufenthalte im Ausland, u.a. an der Russländischen Staatlichen Humanistischen Universität in Moskau (1995-1996), am Kennan Institute des Woodrow Wilson International Center for Scholars in Washington DC (2002), am Davis Center for Russian and Eurasian Studies der Universität Harvard (2003-2005) und am Center for Russian, East European and Eurasian Studies der Universität Stanford (2014). Promotion an der Universität Zürich im Jahr 2000, Habilitation an der Universität Zürich 2013. Studium der Geschichte, Politikwissenschaften und Russischen Literatur in Zürich und Moskau 1991-1997.

Schwerpunkte in Foschung und Lehre

  • Russische / sowjetische Geschichte (19./20./21. Jh.)
  • Geschichte des Kaukasus und der islamischen Völker im Zarenreich und in der Sowjetunion
  • Geschichte der russischen / sowjetischen Energiepolitik in globaler Perspektive
  • Geschichte des Kalten Kriegs / Geschichte der Sowjetunion im Kalten Krieg
  • Geschichtspolitik und aktuelle Konflikte in Osteuropa
  • Geschichte Jugoslawiens und des Balkans