Prüfungen

1. Vorbedingung

I. d. R. Besuch mindestens eines Kolloquiums oder Seminars beim Prüfenden.

2. Prüfungsfächer

  • Geschichte (Neuzeit)
  • Geschichte der Neuzeit
  • Schweizer Geschichte (Neuzeit)
  • Wirtschafts- und Sozialgeschichte (Neuzeit)
  • Militärgeschichte (Neuzeit)
  • Britische und nordamerikanische Geschichte

3. Themenwahl

Die mündliche Prüfung findet in dem absolvierten Teilfach statt, in welchem die Masterarbeit nicht geschrieben wird. Die Prüfung erstreckt sich über zwei Teilgebiete. Eines davon ist aus der frühen Neuzeit (1500-1800), eines aus der Zeit seit 1800 zu wählen. Die Themen sollten sich auch geographisch unterscheiden und nicht zu eng gefasst werden.

4. Literaturliste

Bevor die Literaturliste zusammengestellt wird, sollten die Themen vereinbart worden sein. Die Literaturlisten sollten im eigenen Interesse spätestens vier Wochen vor dem Termin endgültig abgesprochen sein. Innerhalb der gewählten Themen kann ein Schwerpunkt gesetzt werden, auf den sich ein Teil der in der Liste angegebenen Literatur bezieht und der dann vertieft geprüft wird. Pro Thema sollen etwa vier bis sechs Titel gelesen werden, wovon insgesamt mindestens zwei bis drei Monografien sein sollen.

5. Vorgehen

- Prüfungsanmeldung per Mail: noch unverbindlicher Themenvorschlag

- Themen und Literaturlisten per Mail: das Attachment muss die folgenden Angaben enthalten:

  • Name, Adresse, Telephonnummer, E-Mail-Adresse
  • Fach und BetreuerIn der Masterarbeit
  • Fächerkombination
  • Prüfungstermin
  • (Teil-)Disziplin, in der die Prüfung stattfinden soll
  • Themen, evtl. mit Schwerpunkt
  • Literaturliste

- Die Themen und Listen werden dann per Mail bestätigt, oder es erfolgt ein Vorschlag zur weiteren Ausgestaltung der Listen.

ACHTUNG: Zusätzlich muss das Modul Mündliche Masterprüfung während der Buchungsfrist gebucht werden.

 

Alle relevanten Informationen zur Mündlichen Masterprüfung finden sich auf der Seite 'Masterstudium'.