Jose Cáceres Mardones

Jose Cáceres Mardones, lic. phil.

Wissenschaftlicher Assistent, Büro KO2-F-169

Tel.: +41 (0) 44 634 38 61

Fax.: +41 (0) 44 634 47 07

jose.caceres@uzh.ch

Webseite

Curriculum vitae:

2004-2008 Studium der Allgemeinen Geschichte an der Pontificia Universidad Católica de Valparaíso (Chile), 2008 lic. phil.; Titel der Lizentiatsarbeit: "Jacinto Briso. Geschichte eines Diebes, Mörders und Räubers am Ende des 18. Jh. (Perversion, Wiederholung und Habitus)". Seit 2009 Doktoratsstudium am Historischen Seminar der Universität Zürich bei Prof. Dr. Bernd Roeck zum Thema "Von Lust verwüstet. Sodomie und Bestialität im frühneuzeitlichen Zürich (17. Jh)"; Abstract (Stand: November 2011). 2011-2013 Redaktionsmitglied der HistorikerInnen-Zeitschrift "etü" der Universität Zürich. Seit 2014 wisseschaftlicher Mitarbeiter beim Schwizerischen Nationalmuseum. Seit Juni 2012 wissenschaftlicher Assistent an der Universität Zürich.

Forschungsinteressen:

Sexualitätsgeschichte, Körpergeschichte, Emotionsgeschichte, Mikrogeschichte, Zürcher Kultur- und Sozialgeschichte der frühen Neuzeit, Kultur- und Sozialgeschichte Lateinamerikas in der frühen Neuzeit

Lehrveranstaltungen

Herbstsemester 2015

  • 102 Proseminar 1: Einführung in die Emotionengeschichte - Seminar --- Montag, 10:15-12:00 Uhr --- SOE-F-8

Publikationen bei ZORA

Export