Lehrstuhl Prof. Dr. Monika Dommann

Aktuelle Themen in Forschung und Lehre sind die Verflechtungen der Alten und Neuen Welt (insbesondere Europa, Nordamerika, Karibik), die Geschichte materieller Kulturen, die Geschichte immaterieller Güter, die Geschichte der Logistik, die Geschichte des Marktes und seiner Grenzen, die Geschichte von Bild- und Tonspeichern sowie die Methodologie und Theorie der Geschichtswissenschaft.



28. November 2016, 10vor10 im Schweizer Fernsehen

Kommentar zum Personenkult um Fidel Castro

Podiumsdiskussion: Was wissen die Börsen? Trader und Anthropologen im Zeitalter der Globalisierung

3. Preis der Stiftung zur Förderung der Schifffahrts- und Marinegeschichte für MA-Abschlussarbeit von Jonas Wenger

Wirtschafts- und wissenshistorische Zugänge zur Theorie und Praxis der Ökonomie

Gemeinsame Veranstaltungsreihe des UZH Doktoratsprogramms Geschichte, des Zentrums «Geschichte des Wissens» (ETH/UZH) sowie der UZH Lehrstühle Leimgruber und Dommann am 17.10., 18.10., 16.11., 28.11. und 29.11.2016 (PDF, 392 KB)

Fellows des Collegium Helveticum gewählt

Prof. Dr. Monika Dommann ist für die Periode 2016-2020 als eine von sieben Fellows des Collegium Helveticum gewählt worden.

HS-Alumni-Preis für BA-Abschlussarbeit von Jonas Gloor