Forschungsschwerpunkte und Projekte

Forschungsschwerpunkte

  • Kreuzfahrerherrschaften im 12. und 13. Jahrhundert
  • Gefangenschaft im Hochmittelalter
  • Geschlechtergeschichte im hohen Mittelalter
  • Kulturkontakte im Hochmittelalter
  • Geschichte (des Mittelalters) und Digital Humanities
  • Formen der Kommunikation im Mittelalter

Laufende Projekte

  • Formen und Prozesse der Entnetzung im römisch-deutschen Doppelkönigtum (Habilitationsprojekt, Arbeitstitel)
  • eLearning-Projekt: auspicium.ch
  • Geschichte von und Geschichten über Kreuzzüge mit Publikationen 2017

Vorträge

Zürich, 10./11. März 2016    "Kreuzzugsgeschichte - Kreuzzugsgeschichten" (Einführung und Tagungsorganisation)
weitere Informationen
Palmela (PRT), 15. Oktober 2015    "The Military Orders and the Problem of War Captivity"
Kassel, 19. Januar 2015    "Rex factus est uxorius. Weibliche und männliche Herrschaftsrollen in Outremer"
Zürich, 11. April 2014    "Gefangen im Heiligen Land. Verarbeitung und Bewältigung christlicher Gefangenschaft bei den Muslimen, 1099-1291." Präsentation des Dissertationsprojekts anlässlich der Promotionsfeier im FS 2014.
München, 11. Dezember 2013    "Kreuzfahrer in Gefangenschaft – über Geschichte und Geschichten aus dem Heiligen Land, 1099-1291."
Zürich, 13. April 2013    "Auspicium – Vermittlung von Grundlagenwissen im Geschichtsstudium." (zusammen mit M. Svec Götschi)
Konstanz, 7. Mai 2011    "Geschichte und Geschichten um die Gefangenschaft fränkischer Herrscher im Heiligen Land, 1099-1291."
Luzern, 1. Juni 2010    "Kreuzfahrer in Ketten. Zum Umgang der Kreuzfahrerherrschaften mit der Gefangenschaft ihrer Fürsten im 12. Jahrhundert."
Zürich, 11. Mai 2010    "Kreuzfahrer in Ketten. Dissertationsprojekt zur Gefangenschaft fränkischer Eliten, 1099-1291."
Zürich, 7. März 2009    "Gefangenschaft und Politik in den Kreuzfahrerherrschaften."