Colette Halter-Pernet

Colette Halter-Pernet, Dr.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Editionsprojekt Königsfelden

Tel.: +41 44 634 28 36

Raumbezeichnung: CUB-F-05

colette.halter@hist.uzh.ch

Forschungsschwerpunkte

  • Schriftlichkeit
  • Weistumsforschung
  • Rechtsgeschichte
  • Gelehrtenkultur im 15. Jahrhundert

Curriculum vitae

  • Seit 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Editionsprojekt "Königsfelden"
    2013-2016 Projektleitung Buchprojekt "Felix Hemmerli - Zürichs streitbarer Gelehrter im Spätmittelalter" (publiziert 2017)
    2012 Promotion bei Prof. Dr. Simon Teuscher, Universität Zürich mit der Arbeit "Hofrechte und Offnungen des Klosters Einsiedeln. Entstehung, Entwicklung Verwendung"
    2011-2013 Assistentin/Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Simon Teuscher, Geschichte des Mittelalters, Universität Zürich
    2006-2011 Auslandaufenthalt in Bangkok, Thailand (Erarbeitung der Dissertation)
    2005-2006 Assistentin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Hans-Jörg Gilomen, Geschichte des Mittelalters, Universität Zürich
    2004-2005 Mitarbeit an der Reorganisation des Klosterarchivs Einsiedeln
    2004 Lizenziatsarbeit bei Prof. Dr. Roger Sablonier
    "Das Kloster Einsiedeln und seine Hofrechte. Entstehung, Entwicklung, Verwendung"
    1997-2004 Studium Allgemeine Geschichte, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte und Englische Linguistik, Universität Zürich

Publikationen

  • Halter-Pernet, Colette / Kränzle, Andreas: Weistümer (Offnungen), in: "Ad fontes" – Eine Einführung in den Umgang mit Quellen im Archiv, http://www.adfontes.uzh.ch/2750.php - http://www.adfontes.uzh.ch/2755.php (Stand 19.5.2005).
  •  
  • Halter-Pernet, Colette: Ritter Albert von Ürikon und seine Stiftung an das Kloster Einsiedeln, in: Ritterhaus-Vereinigung Ürikon-Stäfa, Jahresbericht 2002, Stäfa 2003, S. 7-57.
Export