Gerald Schwedler

Gerald Schwedler, PD Dr.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Tel.: +41 (0)44 634 38 57

gerald.schwedler@hist.uzh.ch

Sprechstunde nach Vereinbarung. Gerald Schwedler ist im FS 2018 als Lehrstuhlvertretung an der Universität Heidelberg.

Forschungsschwerpunkte

Geschichtsschreibung und Erinnerungskultur
Damnatio Memoriae im frühen und hohen Mittelalter
Politik- und Kulturgeschichte der Königreiche im gesamteuropäischen Kontext
Diplomatie, auswärtige Beziehungen und Zeremoniell im spätmittelalterlichen Europa
Normbildung und -durchsetzung, Rechtsrituale und Rechtskodifikation
Bayerische, österreichische und friulanische Landesgeschichte, Patriarchat Aquileia

Curriculum vitae

  • 2018: Lehrstuhlvertretung an der Universität Heidelberg (SS)
  • 2017: Lehrstuhlvertretung an der Universität Konstanz (WS/SS)
  • 2016: Habilitation an der Universität Zürich "Vergessen, Verändern, Verschweigen und damnatio memoriae im frühen Mittelalter
  • 2015: Lehrstuhlvertretung am Historischen Seminar, UZH
  • Seit 2007: wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Zürich am Lehrstuhl Sebastian Scholz für frühmittelalterliche Geschichte
  • 2006: Promotion in Heidelberg zum Thema „Herrschertreffen im Spätmittelalter“
  • 1994-2002: Studium der Geschichte, der Historischen Hilfswissenschaften der Anglistik und der Philosophie in Salzburg, Oxford, Heidelberg und Rom

Aktivitäten

  • Seit 2015: Leitung des DFG-geförderten Netzwerks "Imitation" (mit Jörg Sonntag, Dresden) http://www.netzwerk-imitation.de/
  • Seit 2011: Leitung des internationalen und interdisziplinären Arbeitskreises „Damnatio memoriae – Deformation und Gegenkonstruktion von Erinnerung in Geschichte, Kunst und Literatur“
  • Seit 2008: Mitglied im Vorstand des VAUZ (Verein der Assistierenden der Universität Zürich)

Betreuung Qualifikationsarbeiten

Laufende Masterarbeiten

Jöhl, Simon: Formen des Kirchenbaus (Arbeitstitel)

Krusche, Tessa: Zürcher Blutgerichtsbarkeit im Spätmittelalter (Arbeitstitel)

 

Abgeschlossene Masterarbeiten

(Advanced Studies in Applied History)

Witt, Günter: Der Weg zum sauberen Zürich

Hartmann, Alexander: Die Krise des spätantiken Imperiums

Wältner, Christine: „[…] edler […] als Edelsteine und kostbarer als Gold […]“: Reliquienkult und Heiligenpropaganda am Bischofssitz Konstanz und im Kloster Reichenau in karolingischer und ottonischer Zeit

Laufende Bachelorarbeiten


 

Abegeschlossene Bachelorarbeiten

Binotto, Dario: Semper a retroactis temporibus pertinuit Monasterio Sancti Galli. Die frühmittelalterlichen Urkunden des Klosters St. Gallen (Ausgezeichnet mit dem Semesterpreis der UZH 2014)

Bisig, Lukas: Darstellung und Deutungsmuster von Kriegen innerhalb der Chronica Iohannis Vitodrani

Brennwald, Jolanda: Astrologische Weltdeutungen im 9. Jahrhundert

Catarossi, Claudia: Europas Identitätssuche und die Trojanersage

Duwe, Laura: Schuld und Schuldausgleich in der Chronik des Johannes von Winterthur

Friedrich, Lina: Der Antichrist im Ludus de Antichristo (anon.) und De Investigatione Antichristi (Geroch von Reichersberg)

Hopmann, Lena-Cathrin: Das Kirchenasyl im Merowingerreich bei Gregor von Tours

Kleger, Rahel: Wahrnehmung und Darstellung von Körperlichkeit im Werk des Venantius Fortunatus

Fischer, Lukas: Das Majestätsverbrechen im frühen Mittelalter

Schmid, Samuel: Heerwesen bei den späten Karolingern

Vinzenz, Gion: Rituelle Friedensstiftung im frühen Mittelalter

Von Raszewski, Aline: Fortuna und Schicksal in der frühmittelalterlichen Chronistik

Lehrveranstaltungen

Komplette Aufstellung aller bisherigen Lehrveranstaltungen in der vollständigen Publikationsliste

Frühjahrssemester 2018

Gerald Schwedler ist im FS 2018 als Lehrstuhlvertretung an der Universität Heidelberg

Export